Erfolgsfaktor Mensch

Führung und Organisation im digitalen Wandel

Wie reduziere ich Komplexität, schaffe Transparenz und verkürze die „Time to Market“?

Wie hilft mir Diversität zu mehr Handlungsoptionen für mein Unternehmen?

Welche Werte sind wichtig für Eigenverantwortung und Selbstorganisation in Teams?

Sie können Ihr Potential entfalten und ein wesentlicher Erfolgsfaktor für das Unternehmen sein. Das Offering vermittelt, wie ich Mitarbeiter einbinde und wie ich führe.
Es geht um ein Mindset, das Führung und Menschenbild vereint. Und zweitens darum, wie ich mit den veränderten Werten die Organisation gestalte.
Dazu wird ein Bündel an Methoden wie Coaching, Mentoring, agile Führung und New Work Ansätze mit Dialogforen kombiniert.

Die Transformation mit den Menschen in ihrer gestaltenden und betroffenen Rolle machen Unternehmen auf ihrem individuellen Weg erfolgreich.

Wir als TCI leben seit mehr als zehn Jahre mit dieser Organisationsform und habe Stabilität im steten Wandel des Marktes entwickelt.

Diese Kernkompetenz, und die Vielfalt der Fachkompetenzen und Branchenerfahrung helfen Ihnen und Ihrem Unternehmen erfolgreicher zu werden. Neue Handlungsoptionen und schnelle Entscheidungen werden möglich.

Transparenz

Wann und wie steige ich am besten in den digitalen Wandel ein?
Sind die richtigen Personen mit dem erforderlichen Mindset an der richtigen Position?
Lassen sich traditionelle Hierarchien und flexible Strukturen vereinbaren?
Stellt agile Führung etablierte TOP-Down Strukturen in Frage?
Mehr Transparenz durch Schnörkellosigkeit bildet Stabilität und Sicherheit in der Unsicherheit des Wandels.  

Welche Technologien und Einsatzmöglichkeiten gibt es?
Und welche passen zu meinem Unternehmen?
Wie fokussiere ich mich bei der Vielfalt an technologischen Angeboten auf das größte Nutzenpotential?
Worauf kommt es an, um mit Kommunikation und Transparenz neue Potenziale zu eröffnen?
Vielfalt erleben und zulassen, sich öffnen für neue Möglichkeiten und Lust am Ausprobieren entwickeln.
Sichtweisen öffnen gibt Sicherheit zu entscheiden.

Diversität

Eigenverantwortung Selbstorganisation

Welche Werte sind wichtig für Eigenverantwortung und Selbstorganisation in Teams?
Welche Fähigkeiten sind notwendig, um mein Team in Richtung Eigenverantwortung und Selbstorganisation zu führen?
Wie gestalte ich einen verkraftbaren Wandel für die Menschen in einer agilen Organisation?
Wie erreichen wir die Ziele und vermeiden Chaos bei zunehmender Selbstverantwortung?
Wie kann ein motivierendes Arbeitsumfeld gefördert werden?

UNSERE LÖSUNGEN IM ÜBERBLICK

KEYFACTS

Sensibilisierung und Öffnung für neue Geschäftsideen und agile Arbeitsweisen durch moderierte Workshops. Erleben und Einschätzen unterschiedlicher Ansätze und Methoden. Effiziente Kommunikation – Transparenz als motivierender Faktor. Mentoring in agilen Projekten.

Sich öffnen, Arbeitsweisen ändern und erproben. Positiver Umgang mit Lernen aus Fehlern und Adaptieren des Vorgehens. Vielfalt leben und dadurch Sicherheit im Umgang mit dem Unbekannten erwerben.

Aufbau teambasierter Lösungskompetenz. Coaching von Führungskräften und Teams. Feedback und Sichtweisen öffnen.
Die Kraft von Kompetenz und Mindset erkennen. Eigene und Stärken des Teams erkennen und entwickeln.

Service Offerings

  • New Work

  • Agiles Arbeiten

  • Werte und Mindset für die erfolgreiche Umsetzung
  • Entwickeln des Mindset des Führungsteams für künftige Herausforderungen, z.B neue Ziele oder Fähigkeiten
  • Coaching und Beratung anhand praxisnaher Situationen unterstützen die konkrete Umsetzung

Fragestellung:
Wie erkenne ich die Chancen im digitalen Wandel?

Wie kann ich diese Chancen für meine individuellen Fragestellungen nutzen?

TCI Leistung zur Lösung der Fragestellungen:

  • Transparenz schaffen: auf wesentliche Inhalte fokussieren
  • Herausarbeiten, was wichtig ist
  • Cross-funktionale Teams stärken die flexiblen Strukturen
  • Auf Kundenanforderungen und Umweltveränderungen schnell und flexibel reagieren

Fragestellung:
Wie sehen agilere Arbeits- und Führungsmodelle in unserem Unternehmen aus und wie setzen wir sie um?

TCI Leistung zur Lösung der Fragestellungen:

  • aus vielen Trends und Ansätzen passende Wege für die eigene Organisation selektieren und angehen
  • Geschwindigkeit des Lernens u. Handelns auf Kundenanforderungen und Veränderung einstellen
  • Sensibilisierung für den Wandel und die Herausforderungen der Digitalisierung
  • Furcht nehmen und für ein neues Mindset aktiv werben
  • In selbststeuernden Teams Lösungsvorschläge erarbeiten und Informationsbedarfe präzise beschreiben
  • Maßnahmen definieren und durch Team- und Einzelcoaching das Umsetzen begleiten

Fragestellung:
Wie kann ich meine Führungskräfte noch besser an die neuen Technologien heranführen?

Wie ermutige ich meine Führungsmannschaft, eigenverantwortlich zu handeln und zu entscheiden?

Wie vermittle ich Werte, sodass meine Führung in die Arbeit selbstverantwortlicher Teams vertraut?

TCI Leistung zur Lösung der Fragestellungen:
Arbeiten am Mindset der Mitarbeitenden

  • Wissen um agile Methoden vermitteln
  • Möglicherweise Raum für hybrides Vorgehen schaffen, agil nicht als Selbstzweck, sondern als Mittel verstehen
  • Mut für eigene Entscheidungen vermitteln und Kompetenzen übertragen
  • Mentoring und Coaching als Umsetzungsbegleitung

New Work

  • Entwickeln des Mindset des Führungsteams für künftige Herausforderungen, z.B neue Ziele oder Fähigkeiten
  • Coaching und Beratung anhand praxisnaher Situationen unterstützen die konkrete Umsetzung

Fragestellung:
Wie erkenne ich die Chancen im digitalen Wandel?

Wie kann ich diese Chancen für meine individuellen Fragestellungen nutzen?

TCI Leistung zur Lösung der Fragestellungen:

  • Transparenz schaffen: auf wesentliche Inhalte fokussieren
  • Herausarbeiten, was wichtig ist

Agiles Arbeiten

  • Cross-funktionale Teams stärken die flexiblen Strukturen
  • Auf Kundenanforderungen und Umweltveränderungen schnell und flexibel reagieren

Fragestellung:
Wie sehen agilere Arbeits- und Führungsmodelle in unserem Unternehmen aus und wie setzen wir sie um?

TCI Leistung zur Lösung der Fragestellungen:

  • aus vielen Trends und Ansätzen passende Wege für die eigene Organisation selektieren und angehen
  • Geschwindigkeit des Lernens u. Handelns auf Kundenanforderungen und Veränderung einstellen
  • Sensibilisierung für den Wandel und die Herausforderungen der Digitalisierung
  • Furcht nehmen und für ein neues Mindset aktiv werben
  • In selbststeuernden Teams Lösungsvorschläge erarbeiten und Informationsbedarfe präzise beschreiben
  • Maßnahmen definieren und durch Team- und Einzelcoaching das Umsetzen begleiten

Werte und Mindset für die erfolgreiche Umsetzung

Fragestellung:
Wie kann ich meine Führungskräfte noch besser an die neuen Technologien heranführen?

Wie ermutige ich meine Führungsmannschaft, eigenverantwortlich zu handeln und zu entscheiden?

Wie vermittle ich Werte, sodass meine Führung in die Arbeit selbstverantwortlicher Teams vertraut?

TCI Leistung zur Lösung der Fragestellungen:
Arbeiten am Mindset der Mitarbeitenden

  • Wissen um agile Methoden vermitteln
  • Möglicherweise Raum für hybrides Vorgehen schaffen, agil nicht als Selbstzweck, sondern als Mittel verstehen
  • Mut für eigene Entscheidungen vermitteln und Kompetenzen übertragen
  • Mentoring und Coaching als Umsetzungsbegleitung

New Work

  • Entwickeln des Mindset des Führungsteams für künftige Herausforderungen, z.B neue Ziele oder Fähigkeiten
  • Coaching und Beratung anhand praxisnaher Situationen unterstützen die konkrete Umsetzung

Fragestellung:
Wie erkenne ich die Chancen im digitalen Wandel?

Wie kann ich diese Chancen für meine individuellen Fragestellungen nutzen?

TCI Leistung zur Lösung der Fragestellungen:

  • Transparenz schaffen: auf wesentliche Inhalte fokussieren
  • Herausarbeiten, was wichtig ist

Agiles Arbeiten

  • Cross-funktionale Teams stärken die flexiblen Strukturen
  • Auf Kundenanforderungen und Umweltveränderungen schnell und flexibel reagieren

Fragestellung:
Wie sehen agilere Arbeits- und Führungsmodelle in unserem Unternehmen aus und wie setzen wir sie um?

TCI Leistung zur Lösung der Fragestellungen:

  • aus vielen Trends und Ansätzen passende Wege für die eigene Organisation selektieren und angehen
  • Geschwindigkeit des Lernens u. Handelns auf Kundenanforderungen und Veränderung einstellen
  • Sensibilisierung für den Wandel und die Herausforderungen der Digitalisierung
  • Furcht nehmen und für ein neues Mindset aktiv werben
  • In selbststeuernden Teams Lösungsvorschläge erarbeiten und Informationsbedarfe präzise beschreiben
  • Maßnahmen definieren und durch Team- und Einzelcoaching das Umsetzen begleiten

Werte und Mindset für die erfolgreiche Umsetzung

Fragestellung:
Wie kann ich meine Führungskräfte noch besser an die neuen Technologien heranführen?

Wie ermutige ich meine Führungsmannschaft, eigenverantwortlich zu handeln und zu entscheiden?

Wie vermittle ich Werte, sodass meine Führung in die Arbeit selbstverantwortlicher Teams vertraut?

TCI Leistung zur Lösung der Fragestellungen:
Arbeiten am Mindset der Mitarbeitenden

  • Wissen um agile Methoden vermitteln
  • Möglicherweise Raum für hybrides Vorgehen schaffen, agil nicht als Selbstzweck, sondern als Mittel verstehen
  • Mut für eigene Entscheidungen vermitteln und Kompetenzen übertragen
  • Mentoring und Coaching als Umsetzungsbegleitung

Projektbeispiele

Wie wir mit unseren Kunden erfolgreich zusammenarbeiten!

  • Projektbeispiel Konstruktive cross-funktionale Zusammenarbeit gestalten, Kultur der Ermöglichung

  • Projektbeispiel Workshops zur Zielfindung, Stärkung der Kommunikation, Etablierung Fehlerkultur, Stärkung der Wertekultur, Entwicklung agiler Arbeitsweise
  • Projektbeispiel Innovative Services für einen Baumaschinenhersteller


Herausforderung
Wie kann Sinn und Zielsetzung der Organisation von den beteiligten Menschen besser verstanden und in eigenes Handeln verantwortlich umgesetzt werden? (Gemeinsames Ziel vor Verwirklichung der Eigeninteressen)
Wie und mit welchem Mindset kann Führung dieses Ziel unterstützen?
Welche Fähigkeiten und Werte sind in der Entwicklung des Unternehmens wichtig?
Wie können die gewonnenen Erkenntnisse dauerhaft in der Organisation verankert werden?
Wie ist das Vorgehen der Veränderung für die beteiligten Menschen verkraftbar?
Wie kann die erfolgreiche Entwicklung visualisiert und motivierend sichtbar werden?
Welche methodische Unterstützung passt zu uns ?
Wann sind wir gut/flexibel/agil ? (Monitoring des Erfolges )

Strategie & Lösungsweg

  • Auswahl relevanter Geschäftsprozesse, die als praktisches Beispiel reflektiert und modelliert wurden.
  • In Fallstudien u. Rollenspielen der Zusammenarbeit wurden Handlungsalternativen mit ihren Wirkungen verdeutlicht;
  • Persönliche und, methodische Beratung der Teams sensibilisieren für gegenseitige Erwartung und vereinbarte Regeln.
  • Einzelgespräche mit Führungskräften und Mitarbeitern, persönliches. Coaching und Konfliktberatung, Feedback geben und Sparringspartner für Situationen.
  • Begleitendes Projektmanagement für die Umsetzung vermitteln, kreative Lösungsfindung durch kooperative Zusammenarbeit erproben und Sicherheit für das Vorgehen entwickeln

Ergebnis

  • Überwindung des Silodenkens der Abteilungen und in ein zielfokussiertes gemeinsames Miteinander überführen durchwirkungsvolle u. konstruktive Kommunikation.
  • Praxisnahes Entwickeln der Organisation durch begleitende Beratung der Führungskräfte. Prozesseffizienz und Transparenz am konkreten Beispiel umgesetzt!
  • Weiterentwicklung und Kontinuität durch Verstehen der Ansätze und Erkennen der Vorteile. Erweiterung des Verhaltensrepertoires und der beruflichen Perspektiven.
  • Schnelles Verstehen der Ziele und des Vorgehens durch breite Einbindung der Beteiligten und ein auf den Kunden abgestimmtes Vorgehenskonzept!
  • Akzeptanz und Überblick, Inhalte des Service Begriffes und der Werte werden im Alltagshandeln deutlich, konkrete Prozessverbesserung und ‚Insel-Denken‘ überwinden
  • Erfahrung bei der Lösung von Konflikten in konkreten Fällen und Sensibilisierung auf Sichtweisen ! Energie auf Inhalte und fachliche Themen lenken. Übung, wie Konfliktsituationen frühzeitig erkannt und entschärft/vermieden werden können.
  • Klarheit über eigenes Wirken und Wirkung.

Herausforderung
Geringer Veränderungswille, schlechte übergreifende Kommunikation, keine Projekt- und Fehlerkultur, Werte der Organisation nicht bekannt,
fehlende Abnahme-, Controlling- und Qualitätsprozesse, unklare Kompetenzen und fehlende Rollen, mangelnde Ausstattung

Strategie & Lösungsweg

  • Gestalten von Dialogforen, um Vielfalt zu erfahren und zu begreifen.
  • Lernen, dass die Kenntnis von mehreren Ansätzen die Sicherheit geben kann, für das eigene Unternehmen eine passende Lösung zu wählen.
  • Erfolgreich haben wir ein hybrides Projektdesign und die Ziele des Projektes mit den Mitarbeitern erarbeitet.
  • Rollen der Mitarbeiter haben wir in kurzen Zeitabständen geschärft und dadurch gestärkt. Die Teammitglieder konnten sich auf ihre Fachkompetenzen konzentrieren und einsetzen. Die Fragen nach möglichen Fehlern wurden entbehrlich.
  • Teams haben hochmotiviert sehr schnell die Anforderungen gemeinsam erarbeitet und technisch entwickelt.
  • Fachbereiche haben ihrerseits zeitnah die Lösungen getestet und das zukünftige Design formal abgenommen. Redundanzen und Missverständnisse konnten vermieden werden oder wurden zeitnah geklärt und bereinigt. Durch regelmäßiges Kommunizieren und die Demonstration des Ergebnisses vor den Stakeholdern, war eine hohe Transparenz bezüglich des Projektfortschrittes möglich.

Ergebnis

  • Projektdesign verändert, so dass klassisches und agiles Arbeiten harmoniert.
  • Rollen der Mitarbeiter haben wir in kurzen Zeitabständen geschärft und dadurch gestärkt. Die Teammitglieder konnten sich auf ihre Fachkompetenzen konzentrieren und einsetzen. Fragen nach möglichen Fehlern wurden entbehrlich.
  • Regelmäßiges Kommunizieren und Demonstrieren des Ergebnisses vor den Stakeholdern ermöglicht Projektfortschritte.
  • Projekt in Zeit und Budget wurde mit hoher Motivation durchgeführt

Herausforderung
Selbstverständnis des Einzelnen ermitteln Arbeiten mit dem Team an ihrem Beitrag für das Unternehmen

Strategie & Lösungsweg

  • Mandala Kreativ-Assessment:
  • Bestimmen der Werte und des Wert-Kerns
  • Definieren und Beschreiben des Ziel- und Entwicklungs-Raums
  • Darstellen und Vermitteln der Außenwirkung des Ziel-Raums
  • Vermitteln und Erarbeiten eines Mindsets mit und für das Kundenunternehmen

Ergebnis
Mindset ist geschaffen
Mitarbeitende gewinnen Sicherheit
Beteiligte entwickeln den Mut eigenverantwortlich zu entscheiden. Umsetzung im Unternehmen ist erleichtert und beschleunigt.
Widerstandsfähigkeit der Belegschaft für Perturbationen ist gestiegen (Resilienz)

Projektbeispiel

Konstruktive cross-funktionale Zusammenarbeit gestalten, Kultur der Ermöglichung

Herausforderung
Wie kann Sinn und Zielsetzung der Organisation von den beteiligten Menschen besser verstanden und in eigenes Handeln verantwortlich umgesetzt werden? (Gemeinsames Ziel vor Verwirklichung der Eigeninteressen)
Wie und mit welchem Mindset kann Führung dieses Ziel unterstützen?
Welche Fähigkeiten und Werte sind in der Entwicklung des Unternehmens wichtig?
Wie können die gewonnenen Erkenntnisse dauerhaft in der Organisation verankert werden?
Wie ist das Vorgehen der Veränderung für die beteiligten Menschen verkraftbar?
Wie kann die erfolgreiche Entwicklung visualisiert und motivierend sichtbar werden?
Welche methodische Unterstützung passt zu uns ?
Wann sind wir gut/flexibel/agil ? (Monitoring des Erfolges )

Strategie & Lösungsweg

  • Auswahl relevanter Geschäftsprozesse, die als praktisches Beispiel reflektiert und modelliert wurden.
  • In Fallstudien u. Rollenspielen der Zusammenarbeit wurden Handlungsalternativen mit ihren Wirkungen verdeutlicht;
  • Persönliche und, methodische Beratung der Teams sensibilisieren für gegenseitige Erwartung und vereinbarte Regeln.
  • Einzelgespräche mit Führungskräften und Mitarbeitern, persönliches. Coaching und Konfliktberatung, Feedback geben und Sparringspartner für Situationen.
  • Begleitendes Projektmanagement für die Umsetzung vermitteln, kreative Lösungsfindung durch kooperative Zusammenarbeit erproben und Sicherheit für das Vorgehen entwickeln

Ergebnis

  • Überwindung des Silodenkens der Abteilungen und in ein zielfokussiertes gemeinsames Miteinander überführen durchwirkungsvolle u. konstruktive Kommunikation.
  • Praxisnahes Entwickeln der Organisation durch begleitende Beratung der Führungskräfte. Prozesseffizienz und Transparenz am konkreten Beispiel umgesetzt!
  • Weiterentwicklung und Kontinuität durch Verstehen der Ansätze und Erkennen der Vorteile. Erweiterung des Verhaltensrepertoires und der beruflichen Perspektiven.
  • Schnelles Verstehen der Ziele und des Vorgehens durch breite Einbindung der Beteiligten und ein auf den Kunden abgestimmtes Vorgehenskonzept!
  • Akzeptanz und Überblick, Inhalte des Service Begriffes und der Werte werden im Alltagshandeln deutlich, konkrete Prozessverbesserung und ‚Insel-Denken‘ überwinden
  • Erfahrung bei der Lösung von Konflikten in konkreten Fällen und Sensibilisierung auf Sichtweisen ! Energie auf Inhalte und fachliche Themen lenken. Übung, wie Konfliktsituationen frühzeitig erkannt und entschärft/vermieden werden können.
  • Klarheit über eigenes Wirken und Wirkung.
Projektbeispiel

Workshops zur Zielfindung, Stärkung der Kommunikation, Etablierung Fehlerkultur, Stärkung der Wertekultur, Entwicklung agiler Arbeitsweise

Herausforderung
Geringer Veränderungswille, schlechte übergreifende Kommunikation, keine Projekt- und Fehlerkultur, Werte der Organisation nicht bekannt,
fehlende Abnahme-, Controlling- und Qualitätsprozesse, unklare Kompetenzen und fehlende Rollen, mangelnde Ausstattung

Strategie & Lösungsweg

  • Gestalten von Dialogforen, um Vielfalt zu erfahren und zu begreifen.
  • Lernen, dass die Kenntnis von mehreren Ansätzen die Sicherheit geben kann, für das eigene Unternehmen eine passende Lösung zu wählen.
  • Erfolgreich haben wir ein hybrides Projektdesign und die Ziele des Projektes mit den Mitarbeitern erarbeitet.
  • Rollen der Mitarbeiter haben wir in kurzen Zeitabständen geschärft und dadurch gestärkt. Die Teammitglieder konnten sich auf ihre Fachkompetenzen konzentrieren und einsetzen. Die Fragen nach möglichen Fehlern wurden entbehrlich.
  • Teams haben hochmotiviert sehr schnell die Anforderungen gemeinsam erarbeitet und technisch entwickelt.
  • Fachbereiche haben ihrerseits zeitnah die Lösungen getestet und das zukünftige Design formal abgenommen. Redundanzen und Missverständnisse konnten vermieden werden oder wurden zeitnah geklärt und bereinigt. Durch regelmäßiges Kommunizieren und die Demonstration des Ergebnisses vor den Stakeholdern, war eine hohe Transparenz bezüglich des Projektfortschrittes möglich.

Ergebnis

  • Projektdesign verändert, so dass klassisches und agiles Arbeiten harmoniert.
  • Rollen der Mitarbeiter haben wir in kurzen Zeitabständen geschärft und dadurch gestärkt. Die Teammitglieder konnten sich auf ihre Fachkompetenzen konzentrieren und einsetzen. Fragen nach möglichen Fehlern wurden entbehrlich.
  • Regelmäßiges Kommunizieren und Demonstrieren des Ergebnisses vor den Stakeholdern ermöglicht Projektfortschritte.
  • Projekt in Zeit und Budget wurde mit hoher Motivation durchgeführt
Projektbeispiel

Innovative Services für einen Baumaschinenhersteller

Herausforderung
Selbstverständnis des Einzelnen ermitteln Arbeiten mit dem Team an ihrem Beitrag für das Unternehmen

Strategie & Lösungsweg

  • Mandala Kreativ-Assessment:
  • Bestimmen der Werte und des Wert-Kerns
  • Definieren und Beschreiben des Ziel- und Entwicklungs-Raums
  • Darstellen und Vermitteln der Außenwirkung des Ziel-Raums
  • Vermitteln und Erarbeiten eines Mindsets mit und für das Kundenunternehmen

Ergebnis
Mindset ist geschaffen
Mitarbeitende gewinnen Sicherheit
Beteiligte entwickeln den Mut eigenverantwortlich zu entscheiden. Umsetzung im Unternehmen ist erleichtert und beschleunigt.
Widerstandsfähigkeit der Belegschaft für Perturbationen ist gestiegen (Resilienz)

Projektbeispiel

Konstruktive cross-funktionale Zusammenarbeit gestalten, Kultur der Ermöglichung

Herausforderung
Wie kann Sinn und Zielsetzung der Organisation von den beteiligten Menschen besser verstanden und in eigenes Handeln verantwortlich umgesetzt werden? (Gemeinsames Ziel vor Verwirklichung der Eigeninteressen)
Wie und mit welchem Mindset kann Führung dieses Ziel unterstützen?
Welche Fähigkeiten und Werte sind in der Entwicklung des Unternehmens wichtig?
Wie können die gewonnenen Erkenntnisse dauerhaft in der Organisation verankert werden?
Wie ist das Vorgehen der Veränderung für die beteiligten Menschen verkraftbar?
Wie kann die erfolgreiche Entwicklung visualisiert und motivierend sichtbar werden?
Welche methodische Unterstützung passt zu uns ?
Wann sind wir gut/flexibel/agil ? (Monitoring des Erfolges )

Strategie & Lösungsweg

  • Auswahl relevanter Geschäftsprozesse, die als praktisches Beispiel reflektiert und modelliert wurden.
  • In Fallstudien u. Rollenspielen der Zusammenarbeit wurden Handlungsalternativen mit ihren Wirkungen verdeutlicht;
  • Persönliche und, methodische Beratung der Teams sensibilisieren für gegenseitige Erwartung und vereinbarte Regeln.
  • Einzelgespräche mit Führungskräften und Mitarbeitern, persönliches. Coaching und Konfliktberatung, Feedback geben und Sparringspartner für Situationen.
  • Begleitendes Projektmanagement für die Umsetzung vermitteln, kreative Lösungsfindung durch kooperative Zusammenarbeit erproben und Sicherheit für das Vorgehen entwickeln

Ergebnis

  • Überwindung des Silodenkens der Abteilungen und in ein zielfokussiertes gemeinsames Miteinander überführen durchwirkungsvolle u. konstruktive Kommunikation.
  • Praxisnahes Entwickeln der Organisation durch begleitende Beratung der Führungskräfte. Prozesseffizienz und Transparenz am konkreten Beispiel umgesetzt!
  • Weiterentwicklung und Kontinuität durch Verstehen der Ansätze und Erkennen der Vorteile. Erweiterung des Verhaltensrepertoires und der beruflichen Perspektiven.
  • Schnelles Verstehen der Ziele und des Vorgehens durch breite Einbindung der Beteiligten und ein auf den Kunden abgestimmtes Vorgehenskonzept!
  • Akzeptanz und Überblick, Inhalte des Service Begriffes und der Werte werden im Alltagshandeln deutlich, konkrete Prozessverbesserung und ‚Insel-Denken‘ überwinden
  • Erfahrung bei der Lösung von Konflikten in konkreten Fällen und Sensibilisierung auf Sichtweisen ! Energie auf Inhalte und fachliche Themen lenken. Übung, wie Konfliktsituationen frühzeitig erkannt und entschärft/vermieden werden können.
  • Klarheit über eigenes Wirken und Wirkung.
Projektbeispiel

Workshops zur Zielfindung, Stärkung der Kommunikation, Etablierung Fehlerkultur, Stärkung der Wertekultur, Entwicklung agiler Arbeitsweise

Herausforderung
Geringer Veränderungswille, schlechte übergreifende Kommunikation, keine Projekt- und Fehlerkultur, Werte der Organisation nicht bekannt,
fehlende Abnahme-, Controlling- und Qualitätsprozesse, unklare Kompetenzen und fehlende Rollen, mangelnde Ausstattung

Strategie & Lösungsweg

  • Gestalten von Dialogforen, um Vielfalt zu erfahren und zu begreifen.
  • Lernen, dass die Kenntnis von mehreren Ansätzen die Sicherheit geben kann, für das eigene Unternehmen eine passende Lösung zu wählen.
  • Erfolgreich haben wir ein hybrides Projektdesign und die Ziele des Projektes mit den Mitarbeitern erarbeitet.
  • Rollen der Mitarbeiter haben wir in kurzen Zeitabständen geschärft und dadurch gestärkt. Die Teammitglieder konnten sich auf ihre Fachkompetenzen konzentrieren und einsetzen. Die Fragen nach möglichen Fehlern wurden entbehrlich.
  • Teams haben hochmotiviert sehr schnell die Anforderungen gemeinsam erarbeitet und technisch entwickelt.
  • Fachbereiche haben ihrerseits zeitnah die Lösungen getestet und das zukünftige Design formal abgenommen. Redundanzen und Missverständnisse konnten vermieden werden oder wurden zeitnah geklärt und bereinigt. Durch regelmäßiges Kommunizieren und die Demonstration des Ergebnisses vor den Stakeholdern, war eine hohe Transparenz bezüglich des Projektfortschrittes möglich.

Ergebnis

  • Projektdesign verändert, so dass klassisches und agiles Arbeiten harmoniert.
  • Rollen der Mitarbeiter haben wir in kurzen Zeitabständen geschärft und dadurch gestärkt. Die Teammitglieder konnten sich auf ihre Fachkompetenzen konzentrieren und einsetzen. Fragen nach möglichen Fehlern wurden entbehrlich.
  • Regelmäßiges Kommunizieren und Demonstrieren des Ergebnisses vor den Stakeholdern ermöglicht Projektfortschritte.
  • Projekt in Zeit und Budget wurde mit hoher Motivation durchgeführt
Projektbeispiel

Vermitteln von Werten für selbstorganisierte, eigenverantwortliche Führungskräfte und Mitarbeitende

Herausforderung
Selbstverständnis des Einzelnen ermitteln Arbeiten mit dem Team an ihrem Beitrag für das Unternehmen

Strategie & Lösungsweg

  • Mandala Kreativ-Assessment:
  • Bestimmen der Werte und des Wert-Kerns
  • Definieren und Beschreiben des Ziel- und Entwicklungs-Raums
  • Darstellen und Vermitteln der Außenwirkung des Ziel-Raums
  • Vermitteln und Erarbeiten eines Mindsets mit und für das Kundenunternehmen

Ergebnis
Mindset ist geschaffen
Mitarbeitende gewinnen Sicherheit
Beteiligte entwickeln den Mut eigenverantwortlich zu entscheiden. Umsetzung im Unternehmen ist erleichtert und beschleunigt.
Widerstandsfähigkeit der Belegschaft für Perturbationen ist gestiegen (Resilienz)

Artikel

Ansprechpartner

Ilka Schaech

Partner der TCI Transformation Consulting International GmbH


Die Formulardaten werden verschlüsselt übertragen. Unsere Datenschutzhinweise fnden Sie hier.